Bondola del Nonu Mario

Ticino, Bondola DOC



Das ist, jenseits von jeder Metapher tatsächlich der Wein von Opa Mario. Der Bondola del Nonu Mario ist gefühlmässig untrennbar von der Kindheitserinnerung an den Duft gepresster Trauben – mit blossen Füssen zerstampft. Die Rebsorte, früher vor allem im Sopraceneri weit verbreitet und dann mit dem Triumphzug des Merlots beinahe verschwunden, erfährt heute eine Renaissance. In der Überzeugung, eine einheimische Sorte zur vollen Geltung bringen zu können, wird dieser Wein gekeltert aus Trauben von 70 bis 80-jährigen Rebstöcken gewonnen, die sich auf unseren verschiedenen Weinbergen noch befinden. Dazu kommen drei kleine Parzellen von erst in jüngster Zeit wieder angebautem Bondola.
Jahrgang: 2015
Herkunft der Trauben: Sementina, Monte Carasso
Rebsorte: Bondola
Weinbereitung:
  • Alkoholische Gärung: im Rotor-Stahltank, von kurzer-mittlerer Dauer, um die von dieser Rebsorte produzierten Aromenintensität und –Finesse zu bewahren, und die Extraktion adstringierender Gerbstoffe zu vermeiden, die in den Trauben dieser Rebsorte relativ anwesend sind.
  • Weinausbau: für 12 Monate, ein Teil in alten Eichefässer (500 Liter) und Barrique (3 und 4 Jahre alt), ein Teil in Stahltank
  • Flaschenabfüllung: Frühling 2017


Charakter: -
Trinken: 2017-2022
Alkoholgehalt: 12% vol
Verpackung 75 cl

Zurück